Back to top

Zertifikat Coach

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. Johann Wolfgang von Goethe

In der Basisqualifikation erwerben Sie die Kompetenzen als Begleitungsperson, um Menschen durch verschiedene Kurzzeitinterventionen in ihren Entwicklungsprozessen begleiten zu können. Dabei erweitern Sie in dieser Ausbildungsstufe Ihre Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen. Der Schwerpunkt dieser Grundausbildung liegt in der professionellen Gesprächsführung, der Auseinandersetzung mit Entwicklungsprozessen sowie der Vertiefung der Prozessführung und -steuerung. Diese Grundausbildung setzt eine hohe Motivation und Bereitschaft zur Arbeit mit sich selbst und zur kritischen Selbstreflexion voraus. Beides sind wichtige Eigenschaften von guten Mentoren und Coaches.

Beginn

15.11.2021
Zum Kalender hinzufügen

Zeit

16:00 - 21:00

Enddatum

09.02.2022
Preis
3300.00 CHF

Leitung

Roger Erni, Pjorin Jenny, Roger Marquardt, Sindy Müller, Thomas Schärer

Ziel

Professionelle Gesprächsführung

  • Sie lernen die Kernkompetenzen einer Begleitungsperson im Gespräch anzuwenden.
  • Sie lernen Gespräche professionell zu führen und zu steuern.
  • Sie lernen den korrekten Umgang mit Auftrag und Ziel.

Biografien in Entwicklungsprozessen

  • Sie setzen sich mit der Kommunikationspsychologie auseinander.
  • Sie verstehen, wie Konflikte entstehen und können sich auf diese einlassen.
  • Sie können die unterschiedlichen Führungsstile und Lernverhalten erläutern.

Wirkungsfaktoren einer professionellen Begleitung

  • Sie setzen sich mit Selbstorganisation und -wirksamkeit auseinander und können die Auswirkung auf die Gesprächsführung erläutern.
  • Sie lernen wirksame Fragestellungen im Gespräch anzuwenden.
  • Sie lernen die passenden Methoden und Hilfsmitteln anzuwenden.

Für den Erhalt des Zertifikats Coach müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:

  • Aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen (min. 80 %).
  • Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Die Reflexion hat schriftlich zu erfolgen und wird vom Dozent/in attestiert.
  • Erarbeiten eines persönlichen Begleitungskonzepts (kann anschliessend auch für die Berufsprüfung zum eidg. FA Betriebliche/r Mentor/in verwendet werden).

Inhalt

Sie lernen die Kernkompetenzen einer Begleitungsperson kennen und setzen sich mit der Rolle Berater/in, Trainer/in und Coach/in auseinander. Des Weiteren lernen Sie den Aufbau eines professionellen und wirksamen Gesprächs mit unterschiedlichen Interventionen kennen, was ein relevanter Bestandteil bei der Begleitung von Menschen ist. Es erwarten Sie viele spannende Diskussionen mit anderen Teilnehmern sowie Dozenten. Die Theorie können Sie sogleich in die Praxis umsetzen und mit ersten Übungscoachings Erfahrungen sammeln, damit die Wirksamkeit in der Praxis gewährleistet ist.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura.
  • Mind. 22 Jahre Alt.
  • Vorausgesetzt wird Erfahrung in Zusammenarbeit mit Menschen.
  • Bereitschaft, sich auf einen persönlichen Prozess einzulassen.
  • Es wird empfohlen, parallel zur Ausbildung Supervisionen zu besuchen.

Form

E-Learning

Unterrichtssprache

Deutsch

Klassengrösse

4-15