Back to top

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF

Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit Informations- und Kom­munikationssystemen, die, im Gegensatz zur Informatik, nicht zwangsläufig als elektronische Systeme verstanden werden.

Vielmehr entwickelt die Wirtschaftsinformatik Modelle für reale, soziale und wirtschaftliche Systeme. Daraus versucht sie Anforderungen für Informationssysteme zu formulieren und Informationsmodelle zu generieren.

Die Wirtschaftsinformatik bildet die Schnittstelle zwischen der Kerninformatik und den verschiedenen Unternehmensbereichen wie Marketing, Finanzen, Management usw. Lange Zeit standen die innerbetrieblichen Informationssysteme im Mittelpunkt der Wirtschaftsinformatik. Heute werden sie um zwischenbetriebliche und überbetriebliche Informa­tionssysteme ergänzt. Die heutigen Unternehmen bzw. Institutionen setzen eine Vielzahl unterschiedlicher Informationssysteme ein, welche es erfordern, dass der Informationsfluss zwischen diesen Sub-Systemen kanalisiert, konsolidiert und zielorientiert vernetzt wird. Dies, um in letzter Konsequenz die Wertschöpfung eines Unternehmens zu optimieren.

Kursbeginn

22.10.2018

Kurszeit

Dienstag von 13.15 bis 20.15 Uhr und 1 Abend pro Woche von 17.00 bis 20.15 Uhr

Enddatum

21.10.2021
Preis
22600 CHF

Kursadresse

ZbW - Zentrum für berufliche Weiterbildung
Gaiserwaldstrasse 6
9015 St. Gallen

Kursleitung

Alex

Kursziel

Der Lehrgang «Dipl. Wirtschaftsinformatiker / in HF» verfolgt das Ziel, die Absolventinnen und Absolventen zu Generalistenim Bereich der Wirtschaftsinformatik auszubilden. Dadurch sind Sie in den Schnittstellendisziplinen zwischen Management und Informatik gefragte und kompetente Praktikerinnen bzw. Praktiker mit einem breiten Spektrum an Wissen und Können. Sie sind vorbereitet, anspruchsvolle Aufgaben in Führung, Beratung und Technologie wahrzunehmen und tragen somit in wesentlichen Bereichenzum Erfolg Ihrer Institution bei. Dank dieser Weiterbildung können Sie in interessanten sowie herausfordernden Positionen innerhalb der Wirtschaft partizipieren.

Inhalt

Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit Informations- und Kom­munikationssystemen, die, im Gegensatz zur Informatik, nicht zwangsläufig als elektronische Systeme verstanden werden.

Vielmehr entwickelt die Wirtschaftsinformatik Modelle für reale, soziale und wirtschaftliche Systeme. Daraus versucht sie Anforderungen für Informationssysteme zu formulieren und Informationsmodelle zu generieren.

Die Wirtschaftsinformatik bildet die Schnittstelle zwischen der Kerninformatik und den verschiedenen Unternehmensbereichen wie Marketing, Finanzen, Management usw. Lange Zeit standen die innerbetrieblichen Informationssysteme im Mittelpunkt der Wirtschaftsinformatik. Heute werden sie um zwischenbetriebliche und überbetriebliche Informa­tionssysteme ergänzt. Die heutigen Unternehmen bzw. Institutionen setzen eine Vielzahl unterschiedlicher Informationssysteme ein, welche es erfordern, dass der Informationsfluss zwischen diesen Sub-Systemen kanalisiert, konsolidiert und zielorientiert vernetzt wird. Dies, um in letzter Konsequenz die Wertschöpfung eines Unternehmens zu optimieren.

 

Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt zu bestehen. Dazu haben wir ein mehrschichtiges Ausbildungssystem entwickelt, ­welches sie während Ihres Studiums optimal unterstützt.

Während des Lehrgangs besuchen sie Präsenzveranstal­tungen, in welchen typische Problemstellungen der Informatik im Zentrum stehen. Diese werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und disktuiert.
Neben dem Unterricht bearbeiten Sie Pflichtaufgaben ent­weder im Selbststudium oder in Lernpartnerschaften. Dabei arbeiten Sie oft an konkreten Projekten, welche sicherstellen, dass der Bezug zur Praxis hergestellt wird.
Unsere digitale Plattform erlaubt es Ihnen zudem, Daten wie Skripte, Arbeitsmaterialien usw. herunterzuladen oder direkt mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten. Somit sind Sie während des Studiums jederzeit auf dem neusten Stand und werden von unserer Seite individuell beraten und unterstützt.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Personen, welche gerne kommunizieren und Verantwortung übernehmen, Interesse an technologischen sowie betriebswirtschaftlichen Fragestellungen haben.

Voraussetzungen

Für den Lehrgang Dipl. Wirtschaftsinformatiker / in HF sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:Sie verfügen über ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als:- Informatiker / in,- Mediamatiker / in,- Kauffrau / Kaufmann Profil M oder E oder- ein eidg. Fähigkeitszeugnis eines anderen Berufs mit mindestens dreijähriger Grundbildung oder einen Maturitätsabschluss und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Umfeld der Wirtschaftsinformatik. Zudem wird erwartet, dass Sie- persönliche Leistungsbereitschaft mitbringen,- bereit sind, auch ausserhalb des Unterrichts Zeit für Aufgaben, Projekte und Selbststudium zu investieren,- den Unterricht möglichst lückenlos besuchen,- ein eigenes Laptop mitbringen (Anforderungen finden Sie auf unserer Webseite)- über Englisch-Grundkenntnisse Niveau A1 gemäss europäischem Sprachreferenzrahmen verfügen. Dank unseres «sur-dossier» Aufnahmeverfahrens ermöglichen wir es auch Personen, welche die zuvor genannten Vorausetzungen nicht erfüllen, an diesem Lehrgang teilzunehmen. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten, welches dieses Aufnahmeverfahren bietet. Setzen Sie sich mit der Lehrgangsleitung in Verbindung. Die Beratung ist unverbindlich und selbstverständlich kostenlos.

Niveau

Tertiär B

Unterrichtssprache

Deutsch

Klassengrösse

bis 24 Teilnehmende
Lektionen
1940 à 45 Minuten