Back to top

Dipl. Techniker/in HF Automation (berufsbegleitend)

Techniker/innen HF Automation arbeiten in den Bereichen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie, im Apparatebau sowie in Lebensmittel- und Pharmakonzernen überall dort, wo automatisierte Anlagen zum Einsatz kommen. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Informationstechnologien, welche es ihnen ermöglichen, komplexe Automatisierungsanlagen sowie Fertigungssysteme zu projektieren, zu entwickeln, in Betrieb zu nehmen und zu optimieren.

Um den Anforderungen solcher Systeme gerecht zu werden, benötigen Techniker/innen HF Automation Kompetenzen aus der Mechatronik, der technischen Informatik sowie solide Fachkenntnisse der Sensor-, Steuerungs- und Regelungstechnik. 

Werden neue Anlagen geplant, begleiten Techniker/innen HF Automation die Projekte von der Evaluation bis zur Inbetriebnahme. Je nach Umfang des Projektes wählen Sie elektronische und pneumatische Komponenten, Roboter und Handlings Systeme aus. Sie projektieren die  elektrischen Steuerungs- und Antriebssysteme und vernetzen die verschiedenen Anlageteile. Dabei sind Sie für die  Einhaltung der Kosten- und Terminpläne verantwortlich sowie für die Planung, Leitung und Überwachung der  Montage und Inbetriebnahme der Anlage.

Oftmals führen Techniker/innen ein Team oder eine Projektgruppe. Deshalb wird neben dem breiten ausbildungsspezifischen Wissen auch das Lernen und Anwenden im Projektmanagement in diesem Lehrgang gross geschrieben. Interdisziplinäre Projektarbeiten begleiten Sie während dem Studium und bereiten Sie auf den Berufsalltag vor.

Kursbeginn

22.10.2018

Kurszeit

Freitag von 13.15 bis 20.15 Uhr sowie in der Regel 1 Abend pro Woche von 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr

Enddatum

21.10.2021
Preis
22600 CHF

Kursadresse

ZbW - Zentrum für berufliche Weiterbildung
Gaiserwaldstrasse 6
9015 St. Gallen

Kursleitung

Thomas Michel

Kursziel

Der Lehrgang Dipl. Techniker/in HF Automation verfolgt das Ziel, die Absolventinnen und Absolventen zu Generalisten im Bereich der Automationstechnik auszubilden. Neben dem breiten ausbildungsspezifischen Wissen wird auch das Lernen und Anwenden im Projektmanagement in diesem Lehrgang gross geschrieben. Interdisziplinäre Projektarbeiten begleiten sie während dem Studium und bereiten sie auf den Berufsalltag vor. Somit erarbeiten sie sich die notwendigen Kompetenzen, um in der Praxis anspruchsvolle Aufgaben in der Automation bewältigen zu können.

Inhalt

Der Lehrgang Dipl. Techniker/in HF Automation wird als berufsbegleitende Ausbildung angeboten. Das Studium unterteilt sich in ein Hauptstudium und einen Schwerpunktbereich. Im Hauptstudium werden Sie, aufbauend auf den technischen und den betriebswirtschaftlichen Grundlagen, intensiv mit der Fachausbildung in den Bereichen Automation, Informatik und Elektrotechnik / Elektronik konfrontiert. Wir sind stolz darauf, Ihnen moderne und professionelle Labors in verschiedenen Fachbereichen anbieten zu können, in welchen Sie sich gezielt auf die Anforderungen der Praxis vorbereiten. Als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer dieses Lehrgangs profitieren Sie von einem fundierten und modernen Ausbildungskonzept, welches nicht nur Wissen aufbaut, sondern Sie dazu befähigt, in der komplexen Arbeitswelt zu bestehen. Dazu haben wir ein mehrschichtiges Ausbildungssystem entwickelt, welches Sie während Ihres Studiums optimal unterstützt. Während des Lehrgangs besuchen Sie Präsenzveranstaltungen, in welchen typische Problemstellungen der Automationstechnik im Zentrum stehen. Diese werden dann aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtetund diskutiert. Neben dem Unterricht bearbeiten Sie Pflichtaufgaben entweder im Selbststudium oder in Lernpartnerschaften. Dabei arbeiten Sie oft an konkreten Projekten, welche sicherstellen, dass der Bezug zur Praxis hergestellt wird. In den Praxiswochen vernetzen Sie das erworbene Wissen und Können in praxisnahen Projektaufgaben. Während der Diplomarbeit im letzten Semester bearbeiten Sie ein Projekt Ihrer Wahl mit einem festen Bezug zu Ihrem Berufsumfeld. Unsere digitale Plattform erlaubt es Ihnen zudem, Daten wie Skripte, Arbeitsmaterialien usw. herunterzuladen oder direkt mit den Lehrpersonen in Kontakt zu treten. Somit sind Sie während des Studiums jederzeit auf dem neusten Stand und werden von unserer Seite individuell beraten und unterstützt.

Zielgruppe

Angesprochen sind Personen, welche sich im Bereich der Automation weiterbilden und sich in der herausfordernden, vielseitigen Welt der Automation vertiefen möchten.

Voraussetzungen

Sie verfügen über einen der folgenden Berufsabschlüsse:

Anlagen- und Apparatebauer/-in EFZ, Automatiker/-in EFZ, Automobil-Mechatroniker/-in EFZ, Elektroniker/-in EFZ, Elektroinstallateur/-in EFZ, Informatiker/-in EFZ, Konstrukteur/-in EFZ, Physiklaborant/-in EFZ, Polymechaniker/-in EFZ, Produktionsmechaniker/-in EFZ, Telematiker/-in EFZ

Niveau

Tertiärstufe B

Unterrichtssprache

Deutsch

Klassengrösse

bis 24 Teilnehmende
Lektionen
1790 à 45 Minuten