Back to top

Supervision für Ausbilder/innen

Während den Modulen 4 und 5 des Lehrgangs Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis besuchen Sie zusätzlich zu den regulären Kurstagen fünf Supervisionssitzungen in Kleingruppen von fünf bis sieben Teilnehmenden.

Die Supervision dient zur Klärung von Fragen, Problemen und Konflikten im Arbeitsumfeld des Ausbilders bzw. der Ausbilderin. Sie verfolgt das Ziel, Professionalität, Handlungskompetenz, Autonomie und Selbstsicherheit zu erhöhen. Ausserdem geht es hier um die Entwicklung von differenzierter Wahrnehmung und damit der Fähigkeit, sich in Situationen und die daran beteiligten Personen einzufühlen.

Die Supervison kann an einem beliebigen Durchführungsort gebucht werden. Es ist höchstens eine Absenz zulässig. Der erste Termin muss zwingend besucht werden. Aufgrund des Gruppenprozesses ist eine Anwesenheit von 100% wünschenswert. Ein Terminabtausch mit anderen Supervisionsgruppen ist nicht möglich, da die Anwesenheit in einer gleichbleibenden Gruppe erforderlich ist. Wird die Anwesenheit von 80% nicht erreicht, können die verpassten Supervisionsstunden durch eine Einzelsupervision zu CHF 165.– pro Stunde kompensiert werden.

Personen in direkter Abhängigkeit voneinander (beispielsweise Vorgesetzten-Mitarbeitenden oder Eheleute, Partner) können sich nicht zu gleichen Supervisionsgruppen anmelden.

Kursbeginn

02.12.2019
Zum Kalender hinzufügen

Kurszeit

14:00 - 18:00

Enddatum

23.03.2020
Preis
850 CHF

Unterrichtssprache

Deutsch

Klassengrösse

7