Back to top

Geländespiele als Methode der NUB

 

Geländespiele finden draussen statt, in der Natur, in einem Dorf, ... Sie eignen sich hervorragend für die naturbezogene Umweltbildung: Mit dieser Methode lassen sich z.B. Prozesse nachspielen oder Lebenszyklen erklären. Die Spielenden handeln, erleben, erkennen und bewerten. Sie lernen so spielerisch vorausschauend zu denken, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu tragen. Verschiedene Zugänge zur Natur sind in Geländespielen einfach einzubauen und häufig finden die Aktivitäten in (auch grossen) Gruppen statt, so dass soziales Lernen leichtfällt.

 Geländespiele für den Wissenstransfer nutzen  

Kursinhalt

  

In diesem Kurzkurs lernen die Teilnehmenden verschiedene Formen von Geländespielen in der Theorie und Praxis kennen und entwickeln selber ein Geländespiel. Das Potenzial von Geländespielen in der NUB wird aufgezeigt und diskutiert.

Kompetenzen

  

Die Teilnehmenden …

… kennen verschiedene Formen von Geländespielen

… können ein Geländespiel selber entwickeln, durchführen und evaluieren.

… kennen die Stärken von Geländespielen für die NUB.

Kursform

  

Tageskurs (ev. mit Abendaktivität)

Kursdatum

  

Samstag, 5. Juni 2021

Anmeldeschluss: 5. Mai 2021

Kursort

  

Region Bern

Kursleitende

  

Anzahl Teilnehmende

  

min. 6 / max. 12

Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit Pro Natura statt. Es werden Leitende der Pro Natura Jugendgruppen teilnehmen.

Verpflegung

  

Picknick aus dem Rucksack.

Abschluss

  

Für den Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Kurskosten

  

CHF 290.- (CHF 240.- für SILVIVA Alumnis)

Bei zwei gleichzeitigen Anmeldungen erhalten beide TN 20% Rabatt (CHF 230.- resp. CHF 190.- für SILVIVA Alumnis). Bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen eintragen.

Kursnummer

  

2021_D_Geländespiele

Beginn

05.06.2021
Zum Kalender hinzufügen

Zeit

09:00 bis 17:00 Uhr

Enddatum

05.06.2021
Preis
290.00 CHF

Adresse

Region Bern
Stiftung SILVIVA
8002 Zürich

Leitung

Andreas Koenig und Christian Stocker

Ziel

Die Teilnehmenden …

  • kennen verschiedene Formen von Geländespielen
  • können ein Geländespiel selber entwickeln, durchführen und evaluieren.
  • kennen die Stärken von Geländespielen für die NUB.

Inhalt

In diesem Kurzkurs lernen die Teilnehmenden verschiedene Formen von Geländespielen in der Theorie und Praxis kennen und entwickeln selber ein Geländespiel. Das Potenzial von Geländespielen in der NUB wird aufgezeigt und diskutiert.

Zielgruppe

Offen für alle, insbesondere für Leitende der Pro Natura Jugendgruppen geeignet

Voraussetzungen

Offen für alle

Form

Live-Veranstaltungen

Unterrichtssprache

Deutsch

Bemerkungen

Verpflegung
Picknick aus dem Rucksack

Bei zwei gleichzeitigen Anmeldungen erhalten beide TN 20% Rabatt (CHF 230.-). 
Bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen eintragen.

Klassengrösse

min. 6 / max. 12 Teilnehmer
Lektionen
6