Back to top

Cerficate of Advanded Studies (CAS) Information System Engineering

Business- und IT-Berater stehen bei der Realisierung oder der Anpassung von betrieblichen Informationslösungen in der Regel an der Schnittstelle zwischen den Auftraggebern, den fachlichen Nutzern und den IT-Entwicklern. Aufgabe und Herausforderung ist es zugleich, mit allen Stakeholdergruppen auf adäquatem Niveau zu kommunizieren, um erfolgreich IT-Projekte umsetzen zu können. In diesem CAS stehen insbesondere die informationstechnisch relevanten Aspekte im Vordergrund.

Kursbeginn

Auf Anfrage

Kursadresse

FK Fernkurs

Kursziel

Sie befassen sich mit den Zielen und Vorgehensweisen des Software Engineering, um anschliessend in der Lage zu sein, die Anforderungen an ein betriebliches Informationssystem (BIS) zu formulieren, ein BIS zu entwerfen und Konzepte zu begründen. Ebenfalls lernen Sie Vorgehen und Werkzeuge bei der Umsetzung eines BIS kennen und wissen, wie Qualitätsprüfungen durchgeführt sowie BIS in Betrieb genommen werden. Um eine möglichst vollständige Anforderungserhebung und -definition für BIS zu erzielen, beschäftigen Sie sich schwerpunktmässig mit Methoden zur qualitativen Datenerhebung, um zukünftig für komplexere Sachverhalte passende Erhebungs-/Auswertungsmethoden auszuwählen, zu adaptieren und konkret anzuwenden.

Inhalt

Das CAS umfasst 10 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) und besteht aus folgenden Modulen:

  • Entwicklung, Customizing und Reengineering von Informationssystemen
  • Requirements Engineering von betrieblichen Informationssystemen (BIS)

Es besteht die Möglichkeit, die Associate Level CBPP-Zertifizierung zu durchlaufen, sofern die Voraussetzungen erfüllt werden. Dieses CAS ist Teil des Master of Advanced Studies (MAS) Business- & IT-Consulting.

Voraussetzungen

Zum CAS zugelassen werden Absolventen/Absolventinnen einer Universität oder Fachhochschule. „Sur dossier“ können auch Absolventen/Absolventinnen einer Höheren Fachschule sowie Inhaber eines eidgenössischen Diploms einer höheren Fachprüfung zugelassen werden. Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer affinen Berufstätigkeit nachzugehen.

Kursform

E-Learning
Blended Learning
Fernkurs

Unterrichtssprache

Deutsch

Bemerkungen

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge in der „Blended Learning“-Methodik an: Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts und ermöglicht ein weitgehend selbstbestimmtes von Ort und Zeit unabhängiges Studium.

Webseite: www.ffhs.ch
E-Mail: info@ffhs.ch