Back to top

CAS Innovative Human Resource Management

Das CAS Innovative Human Resource Management definiert HR-Prozesse und Aufgaben fürs digitale Zeitalter neu, vermittelt Ihnen Tools zur Personalentwicklung und zeigt die Grundlagen für Digital Corporate Social Responsibility.

Kursbeginn

Auf Anfrage

Kursziel

Die Digitalisierung der Arbeit und die damit verbundene neue Werteorientierung bringt neue Berufsbilder hervor. Der MAS Arbeit 4.0 ist ideal für Fachleute, die als Digitale Manager, (HR) Transformation Manager, People Enabling Manager, People Development Manager, digitale Organisationsentwickler, Projektleiter Digitalisierung oder in ähnlichen Rollen tätig sein wollen.

Inhalt

Das CAS Innovative Human Resource Management setzt sich aus drei Modulen zusammen, die Grundlagenwissen, Methodik erarbeiten und das Thema praxisorientiert vertiefen.
 

Transformiertes Human Resource Management

  • Neue Anforderungen und neues Rollenverständnis des HR
  • Neue HR-Prozesse (On- und Offboarding und Outsourcing): Employer Branding, Hiring per Click, Hiring on demand for projects, ERP)
  • Employability: Neue Berufsbilder, Umgang mit neuen Personalrisiken (Outplacemement, Umschulungen, rechtliche Grundlagen)
     

Zukunftsorientierte Personalentwicklung

  • Strategische Personalentwicklung: Planung bis Controlling (inkl. HR-Analytics)
  • Neue Ansätze in der Weiterbildung / Kompetenzentwicklung: Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung und Modern Workplace Learnig
  • Modernes Performance und Talent Management
     

Neue Rahmen- und Arbeitsbedingungen

  • Neue Herausforderungen und Ansätze in Diversity
  • Neue Herausforderungen und Ansätze im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Neue Herausforderungen und Ansätze Corporate Social Responsability  

Voraussetzungen

Sie sind zum CAS Innovatives Human Resource Management zugelassen, sofern sie über mehrjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen, Grundkenntnisse in Englisch mitbringen (Stufe B2)  und eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft:

  • Absolventen von Hochschulen (FH, Universität, ETH, PH),
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms (z.B. Personalfachfrau/Personalfachmann mit eidgenössischem Fachausweis, diplomierte Leiter/in Human Resources)
  • Vorkenntnisse/Grundlagen im entsprechenden CAS-Fokus (Leadership, Organisationsentwicklung, HR-Fachpersonen)

Über die Zulassung von Personen zum MAS und zu den einzelnen CAS, die die genannten Anforderungen nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige, relevante Berufs- und Führungserfahrung verfügen, entscheidet die FFHS „sur dossier“.

Kursform

E-Learning
Blended Learning
Fernkurs

Unterrichtssprache

Deutsch